Datenschutzbedingungen

Der Verantwortliche für personenbezogene Daten gemäß Artikel 4 Absatz 7 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr (weiter als „DSGVO“ genannt) ist Systemia s. r. o. (weiter als „Verantwortlicher“ genannt).
Der Verantwortliche hat keinen Datenschutzbeauftragten ernannt.

Kontaktangaben des Verantwortlichen
Systemia s. r. o., Idnr. 28513177, USt-Idnr. CZ28513177 (umsatzsteuerpflichtig)
Adresse: Smetanova 131, 250 82 Úvaly, Tschechische Republik
Website: www.tropiko.eu, www.tropiko.de. www.tropiko.at
Telefon: +420 281864404
E-Mail: sale@tropiko.eu, verkauf@tropiko.de

Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, die interessierte Partei oder Käufer ist (weiter als „interessierte Partei“ genannt).
Die identifizierbare natürliche Person ist eine natürliche Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Bezugnahme auf eine bestimmte Kennung (wie Name, Adresse, Telefon, E-Mail).

Verarbeitung von personenbezogenen Daten
Der Verantwortliche behandelt die personenbezogenen Daten, die die interessierte Partei angegeben hat, oder die personenbezogenen Daten, die der Verantwortliche auf der Grundlage einer Bestellung erhalten hat.
Der Verantwortliche verarbeitet Identifizierungs- und Kontaktangaben und die zur Vertragserfüllung erforderlichen Angaben.

Der Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist:

  • Die Erledigung der Bestellung der interessierten Partei.
  • Das Senden von Geschäftsmitteilungen und Marketingstätigkeiten.

Der gesetzliche Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist:

  • Die Erfüllung des Vertrages zwischen der interessierten Partei (Käufer) und dem Verantwortlichen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO.
  • Die berechtigten Interessen des Verantwortlichen am Direktmarketing gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO.
  • Einwilligung der interessierten Partei mit der Verarbeitung zum Zwecke des Direktmarketings (insbesondere zum Versenden von Geschäftsmitteilungen und Newslettern) gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO in Verbindung mit Paragraph 7 Absatz 2 des Gesetzes Nr. 480/2004 Slg. über bestimmte Dienste der Informationsgesellschaft bei Nichtbestellung von Waren oder Dienstleistungen.

Bei der Bestellung werden die personenbezogenen Daten benötigt, um die Bestellung erfolgreich abzuwickeln (Name und Adresse, Kontakt). Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist eine notwendige Voraussetzung für den Vertragsabschluss und die Vertragserfüllung. Ohne die Bereitstellung der personenbezogenen Daten kann der Vertrag nicht abgeschlossen werden oder vom Verantwortlichen erfüllt werden.

Der Verantwortliche trifft automatisch individuelle Entscheidungen im Sinne von Artikel 22 der DSGVO. Mit solcher Verarbeitung gibt die interessierte Partei ihre ausdrückliche Einwilligung.

Der Verantwortliche speichert die personenbezogenen Daten:

  • Für den Zeitraum, der zur Ausübung der Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis erforderlich ist.
  • Bis zum Widerruf der Einwilligung mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken, jedoch höchstens 20 Jahre.

Nach der Aufbewahrungsfrist der personenbezogenen Daten wird der Verantwortliche die personenbezogenen Daten vernichten.

Empfänger der personenbezogenen Daten
Empfänger der personenbezogener Daten sind die Personen, die an der Lieferung von Waren und Dienstleistungen (Spediteure), an Zahlungen, am Betrieb von E-Shops und an Marketingdienstleistungen beteiligt sind.
Der Verantwortliche übermittelt keine personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der EU oder an internationale Organisationen.

Rechte der interessierten Partei
Unter den in der DSGVO festgelegten Bedingungen hat die interessierte Partei:

  • das Recht auf Auskunft über ihre personenbezogenen Daten laut Artikel 15 der DSGVO;
  • das Recht auf Berichtigung ihrer personenbezogenen Daten laut Artikel 16 der DSGVO und das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung laut Artikel 18 der DSGVO;
  • das Recht auf Löschung ihrer personenbezogenen Daten laut Artikel 17 der DSGVO;
  • das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten laut Artikel 21 der DSGVO einzulegen;
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit laut Artikel 20 der DSGVO;
  • das Recht, die Einwilligung schriftlich oder elektronisch in einer an die Adresse des Verantwortlichen gesendeten Mitteilung zu widerrufen;
  • das Recht, eine Beschwerde beim Amt für den Schutz von personenbezogenen Daten der Tschechischen Republik einzureichen, falls die Datenschutzrechte verletzt wurden.

Schutz von personenbezogenen Daten
Der Verantwortliche hat alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz von personenbezogenen Daten ergriffen.
Der Verantwortliche hat technische Maßnahmen zum Schutz von Daten und Dokumenten ergriffen.
Nur berechtigte Personen können auf personenbezogene Daten zugreifen.

Schlussbestimmungen
Durch die Bestellung der Waren oder Dienstleistungen stimmt die interessierte Partei diesen Geschäftsbedingungen zu.